Jochen Schlicht und Jörg Schäffken

(Gründer ProModerare)

Change before you have to.

(Jack Welch)

The soft stuff is the hard stuff.

(Michael Hammer)

Ein Unternehmen, das nichts riskiert,
verliert am Ende alles.

(Unbekannter Autor)

There is nothing wrong with change,
if it is in the right direction.

(Churchill)

Wandel ist schwierig, weil Leute den Wert dessen,
was sie haben, überschätzen und unterschätzen,
was sie gewinnen, wenn sie dies aufgeben.

(James Belasco und Ralph Stayer)

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.

(Franz Kafka)

Veränderungsprozesse professionell begleitet

Wir unterstützen Sie als externe Change Manager bei Ihren Veränderungsprozessen. Von der Beratung bis zur Umsetzung. Sprechen Sie mit uns, wenn Sie…

  • Veränderungen in der Organisation anstoßen, vorantreiben oder abschließen möchten.
  • Ihre Strategie neu definieren oder implementieren wollen.
  • die Unternehmenskultur gezielt verändern wollen.
  • das Leitbild, die Vision oder Mission der Organisation entwickeln und greifbar machen wollen.
  • Teams neu bilden oder die Zusammenarbeit verbessern wollen.

5 gute Gründe für ProModerare

  • Wir verkaufen Ihnen nicht im Vorfeld eine „Paketlösung“, sondern gestalten den Prozess mit Ihnen Schritt für Schritt gemeinsam und passen ihn regelmäßig an den Projektfortschritt an. Sie zahlen nur für das, was Sie wirklich brauchen. Gerne auch erfolgsabhängig.
  • Bei uns reden Sie nicht erst mit dem Senior und bekommen dann den Junior-Berater zur Abwicklung an die Seite gestellt. Wir führen die Maßnahmen als verantwortliche Change Manager selbst durch. Vom Anfang bis zum Ende.
  • Wir scheuen uns nicht, heiße Eisen anzufassen und – wenn nötig – zu konfrontieren, provozieren oder nein zu sagen, wenn nur so das von Ihnen formulierte Ziel erreicht werden kann.
  • Wir reden weder Consultant-Jargon noch werfen wir mit Wattebäuschen. Wir verfolgen Ziele – Ihre Ziele. Denn an deren Erreichung wollen wir uns messen lassen.
  • „Entscheidend ist, was hinten rauskommt“, sagte Helmut Kohl. Nicht Eleganz und Unterhaltungswert des Prozesses zählt für uns, sondern das Ergebnis.

Wann lohnt es sich für Sie,
mit uns zu sprechen?

  • Sie wollen massiv und dauerhaft Wachstum jenseits des Üblichen schaffen.
  • Veränderte Marktbedingungen, ausgelöst durch technologischen Wandel, neue Kundenwünsche oder die Wettbewerbssituation zwingen Sie zu Anpassungen Ihrer Strategie.
  • Ein Wechsel im Top-Management führt zu neuen Schwerpunkten im Denken und Handeln der Organisation.
  • Die Profitabilität ist gefährdet oder soll nachhaltig verbessert werden.
  • Nach einer Fusion, einem Eigentümerwechsel oder einem Zukauf sollen früher getrennte Einheiten integriert werden.
  • Die Mitarbeiterzufriedenheit soll verbessert, die Fluktuation und der Krankenstand reduziert werden.
  • Gesetzliche oder regulatorische Rahmenbedingungen erfordern einen Wandel der Organisation.
  • Sie wollen die Zusammenarbeit in Ihrer Abteilung oder Ihrem gesamten Unternehmen verbessern.

Jörg Schäffken – Partner ProModerare

Schon früh auf meinem beruflichen Weg haben mich Veränderungsprozesse beschäftigt. Obwohl ich in meiner Laufbahn in Konzernen der Konsumgüter-Branche ausschließlich in Linienfunktionen im Marketing und Vertrieb gearbeitet habe, habe ich mich im Zuge eines großen Veränderungsprozesses zum Change Agent gemeldet und ausbilden lassen. Von Anfang an hat mich beschäftigt, wie sich die berechtigten Anforderungen der Mitarbeiter an die Führung und Zusammenarbeit mit der Erreichung von Business-Zielen verbinden lässt. Denn weder ist eine Veränderung jemals ein Selbstzweck, sondern folgt immer einer Anforderung aus dem Business heraus…

Jochen Schlicht - Partner ProModerare

Mein erstes eigenes Change-Projekt ging ziemlich "in die Hose". Als 28-jähriger dynamischer Jungakademiker aus der Großstadt hatte ich eine Vertriebsniederlassung mit etwa 30 langjährigen Mitarbeitern auf dem platten Land übernommen, von denen keiner jünger war als ich. Meine Ideen, wie die Arbeit der Niederlassung zu optimieren sei, halte ich durchaus auch im Rückblick immer noch für richtig. Meine Herangehensweise an den umfassenden Veränderungsprozess dagegen war einfach nur großspurig, ignorant und unsensibel - also ziemlich bescheuert. Dementsprechend war dann auch...

Was ist eigentlich ein Change Manager?

Unter dem Begriff Change Manager werden in verschiedenen Zusammenhängen verschiedene Funktionen und Aufgaben zusammengefasst.

Interne Change Manager sind Personen (oft Führungskräfte), deren Aufgabe es ist, wichtige, größere Veränderungsprojekte zu initiieren und zu begleiten. Die Aufgabe ist damit meist mit der eines Projektleiters vergleichbar. Gelegentlich werden auch alle Mitglieder eines Change Teams als Change Manager bezeichnet.

Externe Change Manager, als die wir uns verstehen, können naturgemäß keine Veränderungsprojekte initiieren. Auch ist es in der Regel nicht sinnvoll, eine externe Person zum Projektleiter eines Veränderungsprojekts zu machen, da die Veränderung sonst leicht als ein Fremdkörper in der Organisation wahrgenommen wird. Vielmehr ist der externe Change Manager in der Rolle des erfahrenen Beraters, Unterstützers, Sparringspartners, Moderators und Umsetzers zu sehen. Wir unterstützen die bei Ihnen intern mit dem Veränderungsprozess befassten Personen und Teams.